Geige (Violine)

Die Geige ist das kleinste der hier vorgestellten Streichinstrumente und verfügt über die höchste Tonlage. Ihr Klang ist eindringlich und prominent und bei den Streichinstrumenten obliegt ihr meist der Ton angebende Part. Ob leicht und beschwingt oder melancholisch und herzergreifend – dieses Instrument erfüllt nahezu jede der ihr zugedachten Rollen. Eine Geige kann, in der entsprechenden Ausführung, schon von Kindern gehandhabt werden. In der richtigen Spielposition wird die Geige an der linken Schulter platziert und mit dem Kinn fixiert.

Das Erlernen der Geige erfordert ein Höchstmaß an Konzentration und auch die Frustrationstoleranz sollte ein wenig höher liegen. Ehe der Violine nämlich das erste Liedchen abgerungen werden kann, muss geübt, geübt und nochmals geübt werden.

Die EinsatzmöglichkeitenGeigen sind unglaublich vielseitig. Natürlich kommt kein klassisches Stück ohne sie aus. Doch auch in modernen Rock-, Pop- oder sogar Symphonic Metal-Arrangements sind Violinen zu hören. Die großen Geigenvirtuosen unserer Zeit machen vor, wie variabel die Violine ist.    

Einstiegsalter: ab 5 Jahre

© digital inspiration - Impressum